Jurorin für den großen Ferienhaus-Contest

Als waschechte „Deern“ aus Schleswig-Holstein – ich bin in Lübeck geboren und aufgewachsen – hatte ich schon immer eine hohe Affinität zu Dänemark. In meiner Jugend habe ich viele Ferien dort verbracht, die endlosen Strände und dieses unbändige Gefühl von Freiheit genossen. 

Und es war auch eine dänische Freundin, die mich ein paar Jahre später in Sachen Einrichtung stark geprägt hat: Sie hatte damals in Hamburg eine wunderschöne Erdgeschoss-Wohnung in einer alten Villa mit Wintergarten und Gartenzugang angemietet. Gemeinsam haben wir ihr neues Zuhause renoviert und ich war fasziniert von ihrem Geschick bei der Zusammenstellung von Möbeln und Dekoration. Auf eine ganz lässige Art und Weise stellte sie Flohmarktfunde, skandinavische Möbel und Wohnaccessoires zusammen, was unglaublich gemütlich und einladend wirkte – heute hat dieser Lifestyle einen bekannten Namen: Hygge.

Als mich das Ferienhausportal www.daenemark.de als Jurorin für den großen Ferienhaus-Contest angefragt hat, habe ich natürlich nicht lange gezögert. In fünf Kategorien durfte ich die schönsten Häuser auswählen und bewerten:

1. Ferienhäuser mit Hund
2. Ferienhäuser mit Pool
3. Luxus-Ferienhäuser
4. Ferienhäuser am Meer
5. Günstige Ferienhäuser (unter 1.000 Euro für eine Woche)

Die größte Rolle spielte für mich dabei die Atmosphäre des Hauses: eine stimmige Möblierung, das passende Farb- und Materialkonzept sowie die Möglichkeiten einer unkomplizierten Nutzung. Schlussendlich habe ich mich immer gefragt: Würde ich hier meinen Urlaub verbringen wollen? Könnte ich mich in diesem Haus wohlfühlen?

Die besten Ferienhäuser sind nun ausgezeichnet worden. Sie finden Sie unter www.daenemark.de.

ÜBER MICH | KONTAKT | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ